Definition

Der iDiv-Flexpool ist ein interner Fördermechanismus und ist offen für alle Voll-Mitglieder von iDiv (regulärer Flexpool) oder alle Wissenschaftler innerhalb iDiv (Flexpool Support Fund). Die Idee dahinter ist, integrative und innovative Forschungsprojekte zu fördern, die Entwicklung von neuen experimentellen Forschungsplattformen zu unterstützen sowie iDiv mit globalen Netzwerken und Initiativen zu verknüpfen. Der Flexpool-Mechanismus ist somit von besonderer Bedeutung für die Integrationsaufgaben innerhalb der Forschungsaktivitäten von iDiv.


Arten der Förderung

Reguläre Flexpool Calls

Flexpool Support Fund

  • Das iDiv Instrument Flexpool ist speziell dafür entwickelt worden, um integrative Aktivitäten zwischen Wissenschaftlern im iDiv Konsortium zu fördern. Der Flexpool Support Fund verfolgt die Gleichen Ziele wie derFlexpool und erweitert diese auf eine größere Zielgruppe in der iDiv Gemeinschaft.
  • Ziegruppe: alle iDiv Wissenschaftler, welche an einer der 11 Partnerinstitute angestellt sind, unabhängig von ihrem Mitgliedsstatus
  • Förderung begrenzt auf 10 kEUR pro Projekt
  • Gefördert warden kleinere Projekte, z.B. mit studentischen/wissenschaftlichen Hilfskräften, Workshops, Reisemitteln, Sachmittel, Kleingeräte etc.
  • Vorraussetzung ist ein maximal 2-seitiger Antrag, der eine interne Evaluation durchläuft

Auswahlkriterien

Reguläre Flexpool Projekte

  • Wissenschaftliche Exzellenz: Qualiät der Forschung und Potential des Forschungsteams sowie Förderung der strategischen Missionen iDivs
  • Integration: Stärkung der Interaktion zwischen iDiv Mitgliedern sowie innerhalb oder zwischen den iDiv Forschungsbereichen
  • Aktivität: Stärkung und Unterstützung der Mitglieder-Mitwirkung innerhalb iDiv

Flexpool Support Fund Projekte

  • Wissenschaftliche Exzellenz im Beitrag zur iDiv Forschung
  • Wissenschaftliche Exzellenz im Bereich Integration innerhalb iDiv
  • Machbarkeit
  • Aktivität des Projektleiters oder der Gruppe von Projektleitern in/für iDiv
Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop