10.02.2015 | sDiv

Erfolgreiches International Joint Synthesis Centre Meeting bei sDiv

Während des letzten Meetings, organisiert von sDiv, hat das International Joint Synthesis Centre Consortium, welches informell vor 1,5 Jahren gegründet wurde, einen großen Schritt nach vorne gemacht, um eine noch engere Arbeit und Kollaboration voranzutreiben. JSC verkörpert ein expandierendes Netzwerk, das den wachsenden Bedarf an Syntheseforschung in allen Ecken der Welt erkennt und die Beteiligung von Akteure aus dem öffentlichen, privaten und kommunalen Sektor ermöglicht. JSC wird in den nächsten Jahren versuchen die weltweiten Bemühungen zu unterstützen, die großen wissenschaftlichen Herausforderungen durch Zusammenarbeit über Zentren, Politik und relevante Initiativen hinweg anzugehen.Als Formalität sollen hier Alison Specht (ehemals ACEAS), Frank Davis (NCEAS), Andrew Campbell (TERN/ACEAS) und Marten Winter (sDiv) als SekretärInnen bzw. AnsprechpartnerInnen des Konsortiums genannt werden.
Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop