20.12.2017 | Forschung, TOP NEWS, iDiv-Mitglieder, Physiologische Diversität

Highly cited: Sieben iDiv-Mitglieder unter den einflussreichsten Wissenschaftlern weltweit

Sieben iDiv-Mitglieder sind 2017 in der Liste der "Highly Cited Researchers". (Foto: Stefan Bernhardt/iDiv)

Im jährlichen Wissenschaftsranking "Highly Cited Researchers" (Meistzitierte Forscher) sind im Dezember 2017 insgesamt sieben iDiv-Mitglieder vertreten: Prof. Ian T. Baldwin (Max-Planck-Institut für chemische Ökologie, Jena),
Prof. Jonathan Gershenzon (Max-Planck-Institut für chemische Ökologie, Jena),
Prof. Stan Harpole (Kerngruppen-Professor iDiv, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) & Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)),
Prof. Helmut Hillebrand (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg),
Prof. Ingolf Kühn (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) & Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)),
Prof. Markus Reichstein (Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena) und
Prof. Matthias Rillig (FU Berlin). Für das Ranking wurden von Clarivate Analytics (ehemals Thomson Reuters) mehr als 3.400 ForscherInnen aus 21 natur- und sozialwissenschaftlichen Fachgebieten auf Grundlage der Anzahl der am häufigsten zitierten Publikationen ausgewählt, die diese in einem Zeitraum von 11 Jahren zwischen Januar 2005 und Dezember 2015 veröffentlicht haben. Berücksichtigt wurden dabei nur die obersten 1 Prozent der meisten zitierten Publikationen pro Jahr und Fachgebiet des Web of Science. Die ausgewählten gelten als die weltweit einflussreichsten Forschenden. Link zur Liste der „Highly Cited Researchers“ (auf Englisch):https://clarivate.com/hcr/2017-researchers-list/
Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop