09.08.2016 | Experimentelle Interaktionsökologie

Subbotnik in Bad Lauchstädt

Fotos: Simone Cesarz, iDiv

Bad Lauchstädt. Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden sich am Ende Juli über 15 Freiwillige von iDiv am Rande der Versuchsstation des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) ein, um die Versuchsfläche des MyDiv-Experiments wieder auf Vordermann zu bringen. „Wir haben das jährliche Jäten der MyDiv-Plots durchgeführt und haben mit der Hilfe von ganz vielen Freiwilligen aus allen möglichen Gruppen und der Verwaltung 40 Plots gejätet“, berichtet Nico Eisenhauer, Leiter der Experimentellen Interaktionsökologie. Und Koordinatorin Olga Ferlian ergänzt: „Herzlichen Dank an alle, die den ganzen Tag im Einsatz waren!“ Bei dieser Gelegenheit gab es für die Helfer anschließend eine Führung durch alle experimentelle Plattformen vor Ort (MyDiv, NutNet, Drought-Net, GCEF, Ecotron) und als Dankeschön einen kleinen Grillabend. MyDiv ist ein Feldexperiment, in dem die Rolle von Mykorrhiza-Bodenpilzen in der Baumartenvielfalt und ihre Auswirkungen auf Ökosystemfunktionen untersucht werden. Mehr zu MyDiv unter https://www.idiv.de/en/research/research-platforms/mydiv.html
Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop