Medienmitteilungen 2018


alle News | nur Medienmitteilungen

In einer neuen Studie in der Fachzeitschrift Nature Ecology & Evolution präsentieren Forscher mit sPlot die weltweit erste, globale Vegetationsdatenbank mit über 1,1 Millionen kompletten Pflanzenartenlisten für alle Ökosysteme auf dem Festland. (Bild: Francesco Maria Sabatini, MLU/iDiv)
20.11.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, iDiv-Mitglieder

sPlot-Publikation in Nature Ecology & Evolution  › mehr

Massai-Giraffen im Nairobi-Nationalpark, am Stadtrand von Nairobi, Kenia (Foto: Boniface Muthoni/TNC Fotowettbewerb 2017)
15.11.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, Biodiversität und Naturschutz, sDiv

Diese Meldung gibt es nur auf Englisch.  › mehr

Dauerhafte Lagerung unterschiedlicher Gerste Muster im Kühllager der Genbank.  (Bild: IPK Gatersleben)
09.11.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, Domestikationsgenomik

Komplette Vielfalt einer Gersten-Sammlung molekular charakterisiert  › mehr

Ein internationales Forscher-Team fordert ein wissenschaftlich fundiertes Monitoring der Orang-Utan-Populationen. (Bild: HUTAN-KOCP)
05.11.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, Nachhaltigkeit und Komplexität der Lebensräume von Menschenaffen

Besseres Monitoring gefordert  › mehr

Die Untersuchungsflächen des Experiments BEF-China liegen in einem Berggebiet 400 Kilometer westlich von Shanghai. (Bild: UZH)
05.10.2018 | iDiv-Mitglieder, Forschung, TOP NEWS, Medienmitteilung

Aufforstung mit unterschiedlichen Baumarten würde Biodiversität und Klima helfen  › mehr

Martin Quaas beginnt am 1. Oktober seine Arbeit als Professor für Biodiversitätsökonomik. (Bild: Irina Höft)
27.09.2018 | iDiv, Medienmitteilung, TOP NEWS

Quaas' Professur startet am 1. Oktober 2018  › mehr

Die Pflanzengemeinschaft in der arktischen Tundra ist in den letzten dreißig Jahren höher geworden. (Bild: Anne Bjorkman)
26.09.2018 | TOP NEWS, sDiv, Medienmitteilung, Waldökologie und -modellierung

Auswertung eines umfangreichen Datensatzes führte zu Nature-Publikation.  › mehr

21.08.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, iDiv

Vorträge und Ausstellungseröffnung   › mehr

(Bild: Irene Bender)
06.08.2018 | TOP NEWS, iDiv, Medienmitteilung

Gemeinsames Positionspapier renommierter Forschender  › mehr

Subtropische Wälder wie dieser in Ost-China (Schutzgebiet Gutianshan) sind besonders artenreich. (Bild: Sabine Both)
01.08.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, iDiv-Mitglieder

Neue Studie Ergebnis zehnjähriger Forschung in subtropischen Wäldern  › mehr

Eine Bärin streift mit ihren beiden Jungen auf der Suche nach Heidelbeeren umher. Aufgenommen im September im Tatra-Gebirge, Polnische Karpaten. (Bild: Adam Wajrak)
24.07.2018 | Medienmitteilung, Biodiversität und Naturschutz, TOP NEWS

Auf zusätzlichen 380.000 Quadratkilometern könnten Braunbären leben  › mehr

Hornmilbe der Familie Euphthiracaridae. Diese Milben reisen lebend im Darm von Schnecken. (Bild: Andy Murray)
04.07.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, Experimentelle Interaktionsökologie

Neue Ausbreitungsstrategie von Milben entdeckt  › mehr

150 Jahre alte Eichen in der Forêt domaniale de Bercé (Foto: INRA / Didier Bert).
20.06.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, Forschung, UFZ-News

Wissenschaftler haben das Genom der Stieleiche sequenziert  › mehr

Die Niederländische Biologin Dr. Renske Emilie Onstein leitet ab Juni die neue iDiv-Junior-Forschungsgruppe „Evolution und Adaptation“, die mit Büro und Labor in der Leipziger Bio City ansässig sein wird. (Bild: privat)
04.06.2018 | Evolution und Adaptation, TOP NEWS, Medienmitteilung

Forschungsgruppe „Evolution und Adaptation“ startet.  › mehr

Die Ausstellungsboxen im Botanischen Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Foto: Stefan Bernhardt, iDiv)
17.05.2018 | Medienmitteilung, TOP NEWS, Forschung

Ausstellung im Botanischen Garten der Uni Halle eröffnete am 24. Mai.  › mehr

China ist dabei, ein Infrastrukturnetz aufzubauen, das eine Verbindung über den Land- und Seeweg zu verschiedenen Teilen Asiens, Afrikas und Europas schaffen soll. Die auch „Belt and Road Initiative“ (BRI) genannten Handelsrouten werden nicht nur die Zukunft des Welthandels stark beeinflussen sondern auch die Umwelt und die biologschen Ressourcen. (Bild: StockSnap / Pixabay.com / CC0 Public Domain)
15.05.2018 | TOP NEWS, Biodiversität und Naturschutz, Medienmitteilung

Der Umweltschutz sollte in der chinesischen Initiative zur Förderung des Welthandels Priorität haben.  › mehr

Ein Westlicher Flachlandgorilla im Regenwald der Republik Kongo. In einer Studie haben Wissenschaftler &uuml;ber ein Jahrzehnt hinweg im Westlichen &Auml;quatorialafrika Menschenaffen erforscht: den Westlichen Flachlandgorilla (<em>Gorilla gorilla gorilla</em>) und den Zentralafrikanischen Schimpansen (<em>Pan troglodytes troglodytes</em>). Ihre Ergebnisse zeigen, dass es mehr Individuen gibt als bisher gedacht. (Bild: Forrest Hogg/WCS)
26.04.2018 | Nachhaltigkeit und Komplexität der Lebensräume von Menschenaffen, TOP NEWS, Medienmitteilung

Laut einer umfangreichen Studie gibt es mehr Gorillas und Schimpansen als bislang angenommen, allerdings leben 80 Prozent von ihnen außerhalb von sicheren Schutzgebieten  › mehr

Stadt-Hummeln unterscheiden sich genetisch von Land-Hummeln. (Foto: BarbeeAnne/Pixabay)
18.04.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung

Genetische Anpassung an verschiedene Lebensräume  › mehr

05.04.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, sDiv, iDiv-Mitglieder

Je stärker die Klimaerwärmung, desto mehr steigt die Zahl der Pflanzenarten auf Berggipfeln. Das zeigt eine in Nature publizierte Studie.  › mehr

Eine Kamerafalle lieferte den Beweis: Der Luchs ist in den Th&uuml;ringer Wald zur&uuml;ckgekehrt. (Bild: Dirk Hirsch)
09.03.2018 | TOP NEWS, Biodiversität und Naturschutz, Medienmitteilung

Mit einer Kamerafalle wurde der Beweis erbracht  › mehr

Schmetterlinge sind wichtige Best&auml;uber in unseren &Ouml;kosystemen. Das Foto zeigt einen Dickkopffalter auf einer Margerite. (Bild: Reinart Feldmann / UFZ)
05.03.2018 | iDiv-Mitglieder, Medienmitteilung, TOP NEWS

Gemeinsame Medienmitteilung von iDiv, Senckenberg und UFZ  › mehr

06.02.2018 | TOP NEWS, Medienmitteilung, Nachhaltigkeit und Komplexität der Lebensräume von Menschenaffen

Weltweite Nachfrage nach Rohstoffen lässt die Zahl der Menschenaffen in den letzten 16 Jahren um mehr als 100.000 Tiere sinken  › mehr

Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop