Dr. Anett Richter

Post-Doktorandin und Stellvertreterin

Forschung und Projekte

 

Bürger schaffen Wissen

http://buergerschaffenwissen.de/

Prozess der Entwicklung des Grünbuch Beschreibungstext / Clip über den Prozess der Entwicklung des Grünbuch Citizen Science 2020 in Deutschland.

Wie wurde das Grünbuch entwickelt, welche Rolle spielten Dialogforen? Wann und wo wurden das GEWISS Konsortium und der GEWISS Beirat bei der Entwicklung involviert? Was waren die Ergebnisse der Online Konsultation und der Positionspapiere und wie sind die Ergebnisse in das Grünbuch eingeflossen?

Video: Gemeinsam zu einer Citizen Science-Strategie

Trailer zum Citizen Science Film

Was ist Citizen Science, wie funktioniert das, wer kann wann, wo, wobei und wie mitmachen? Der vollständige Citizen Science Film is coming soon.

Video: Peter Barczewski, 3D-Artstudio Leipzig (im Auftrag von UFZ, iDiv und MfN; im Rahmen des BMBF-Projektes GEWISS - Bürger schaffen Wissen)

Trailer zum Citizen Science Film

Wissenschaftliche Laufbahn

 

Employment

seit 08/2014

Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ) GmbH

Post Doktorand/ Projektkoordinatorin (Vollzeit)
Bürger schaffen Wissen-Wissen schafft Bürger (GEWISS) Projekt
Stellvertretende Departmentleiterin Ökosystemare Dienstleistungen
• Erarbeitung Citizen Science Strategie für Deutschland 2020
• Erstellung Leitfaden Citizen Science für Wissenschaftler
• Organisation und Durchführung von Dialogforen
• Wissenschaftliche Begleitforschung (Dialogforen, Bedarfs und Bestandsanalyse, Netzwerkanalyse)
• Betreuung wissenschaftlicher Mitarbeiter, administrative Unterstützung des Departements

06/2013 bis 07/2014

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Projektkoordinatorin (Teilzeit) Nationalpark Zentrum Sächsische Schweiz
• Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit,
• Inhaltliche Bearbeitung Landschaftsinterpretation
• Evaluation
• Konzeption und Präsentation
• Koordination und Berichtspflichten
seit 01/2012

Freiberufler, Biologische Fachberatung Dr. Anett Richter

• Fachliche Beratung bei der Konzeption und Umsetzung
einer Insektenausstellung im Nationalparkzentrum Sächsische Schweiz (Bad Schandau)
• Konzeption und Umsetzung von naturwissenschaftlichen Ganztagsangeboten für Grundschule (Junge Forscher AG)
• Freie Mitarbeit im Planungsbüro IVL Sachsen unter Leitung von Dr. U. Kleinknecht (Bearbeitung von NATURA 2000 Managementplänen nach Vorgaben der Landesämter und EU, Datenbankbearbeitung)
• Beratung Australischer Behörden hinsichtlich Artenschutz und Management
• Kollaborationsarbeiten mit der University of Canberra und Universität Innsbruck (Publikationen, inhaltliche Beratung bei Projektanträgen)
• Gastvorlesung „Synthetische Biology“ Hochschule Mittweida
07/2010 – 01/2011

Institut für Ökologie, Universität Innsbruck (Österreich)

Post-Doktorand
• Molekulare Identifizierung von Wirtspflanzen für die gefährdete Sonnenmotte (Synemon plana)
• Anwendung von DNA Extraktionen, Stabile Isotope Analysis, DNA Sequenzierung und Primer Development
07/2005 – 08/2010

Institute for Applied Ecology (IAE), Universität Canberra (Australien)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
• Vorlesungen für das Grund- und Hauptstudium für die Fächer des Studiengangs „Angewandte Wissenschaften“
• Betreuung und Leitung von Exkursionen
• Durchführung von Bestimmungsseminaren (Insekten)
• Begutachtung von Projektarbeiten und Diplomarbeiten
• Betreuung von Diplomanden und Praktikanten
• Leitung des Monitoringprogramms
07/2001 – 08/2003

Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ) GmbH, Leipzig (Deutschland)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
• Erfassung der Populationsdynamik der europaweit gefährdeten Ameisenbläulinge Maculinea naustithous und M. teleius
• Bestimmung der relativen und absoluten Populationsgrössen der Ameisenbläulingspopulationen
• Erarbeitung von Gutachten über durchgeführte Maßnahmen und Ergebnisse des FFH Monitorings
10/2000 – 08/2003

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Anhalt (Deutschland)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
• Durchführung von Bestimmungsübungen (Entomologie)
• Bestandsaufnahme der Flora im Rahmen von Rehabilitationsmaßnahmen an der A14
• Durchführung von Exkursionen: Kyffhäuser und Store Mosse (Schweden)

 

Education

07/2005 – 08/2010

Universität Canberra

Institute for Applied Ecology
Doktorandin in Applied Science  (Betreuung Dr. Will Osborne)

Wissenschaftliche Schwerpunkte
• Habitatfragmentierung, Diversität der Invertebraten, Naturschutz, Management und Monitoring gefährdeter Arten im Offenland
• Citizen Science

10/1999 – 08/2003

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Anhalt

Dipl.- Ing. Naturschutz und Landschaftsplanung
mit Grundstudium Landespflege

Weitere, nicht-iDiv Publikationen

 

RICHTER, A., HNATIUK, S., ROWELL, A. & W. OSBORNE (2013): Moths in fragments. Insights into the biology and ecology of the Australian endangered Golden Sun Moth (Synemon plana, Castniidae) in natural temperate and exotic grassland remnants. Journal of Insect Conservation 17: 1093-1104.

RICHTER, A., WEINHOLD, D., ROBERTSON, G., YOUNG, M., EDWSRDS, T., HNATIUK, S. & W. OSBORNE (2013): More than an empty case: a non invasive technique for monitoring the Australian critically endangered golden sun moth, Synemon plana (Lepidoptera: Castniidae). Journal of Insect Conservation 17: 529-536.

RICHTER, A., COOK, E & W. OSBORNE (2008): Where have all the beetles gone. Alarming response of coleopteran numbers to habitat fragmentation and drought in native grassland remnants in the ACT. Proceedings of the NPA ACT Symposium ‘Corridors for Survival in a Changing World’. May 2008, ISBN9780980285437

RICHTER, A. (2011): Effects of climate change on the host plant availability for the critically endangered Golden Sun Moth (Synemon plana). Report to NCCARF National Climate Change Adaptation Research Facility. Canberra. Australia.

RICHTER, A., OSBORNE, W. & M. TRAUGOTT (2011): Dietary specialisation in the Golden Sun Moth Synemon plana - the key to understanding habitat requirements and site rehabilitation for this critically endangered species. Final report to the Biodiversity Policy and Programs Branch Victorian Department of Sustainability and Environment. Canberra. Australia.

RICHTER, A., OSBORNE, W., ROBERTSON, G. & S.HNATIUK (2009): Community Monitoring of Golden Sun Moths in the Australian Capital Region, 2008-2009. Report submitted to the WWF Australia.

RICHTER, A. & W. OSBORNE (2009): Golden Sun Moth (Synemon plana) at the Belconnen Naval Transmitting Station: Larval abundance and floristic composition and structure at contaminated sites in Natural Temperate Grassland. Report to the Australian Department of Defence, Canberra.
 

RICHTER, A. & W. OSBORNE (2014): Temperate Grasslands: Out of Sight, Out of Mind? Conservation and Research Priorities for One of the World´s Most Threatened Exological Communities; in: Grassland Biodiversity and Conservation in a Changing World (MARIOTTE, P. &  KARDOL P.)

Icon address

Deutscher Platz 5e
04103 Leipzig

Icon roomnumber
Raum

2.148

Icon phone
+49 341 9733145
Icon institutes
Affiliation

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop