Susanne Marr

Doktorandin

Forschung und Projekte

 

Mein Ansatz ist eine Kombination verschiedener experimenteller und analytischer Methoden zur Stichprobenbildung (Sampling) um metabolomische Veränderungen in Pflanzenarten aus dem Jena-Experiment zu untersuchen. Mit der Verbindung von Flüssigkeitschromotographie, mit Massenspektrometrie und Auswertungsmethoden von großen Daten aus der Bioinformatik, analysiere ich den metabolitischen „Fingerabdruck“ von Kräutern und Grassarten  in unterschiedlichen Pflanzenverbänden und Biodiversitätsleveln. Durch die Bestimmung der biochemischen Muster und Verwandtschaft typischer Züge zwischen Pflanzenarten, Artengemeinschaften und der Umwelt,  beabsichtige ich eine Brücke zu bauen zwischen den Forschungsfeldern der Ökologie, Biochemie und Bioinformatik.

 

Kurzvita

 

Seit 2017 Doktorandin am iDiv;

BetreuerIn: Steffen Neumann, Bioinformatik & Massenspektrometrie (IPB Halle) und Helge Bruehlheide, Gebotanik und Botanischer Garten (MLU)

 

2016 Universität Hamburg

Master of Science, Biologie

 

2012 Universität Hamburg

Bachelor of Science, Biologie

iDiv-Publikationen

 

Ferlian, O., Thakur, M. P., Castañeda González, A., San Emeterio, L. M., Marr, S., da Silva Rocha, B., Eisenhauer, N.

(2019):Soil chemistry turned upside down: a meta-analysis of invasive earthworm effects on soil chemical properties.Ecology (in press) *
Icon address

Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie
Weinberg 3
06120 Halle (Saale)

Icon phone
+49 345 5582 1420
Icon institutes
Affiliation

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB)

Diese Seite teilen:
iDiv ist ein Forschungszentrum derDFG Logo
toTop